PuSch A-Klasse

Im Jahrgang 9 gibt es eine abschlussbezogene Klasse (PuSch A / 9P), in 
der die Schüler in allen Fächern im Klassenverband und möglichst praxis-
 und projektorientiert lernen können.  Diese Schüler haben einen 
Praxistag pro Woche, an dem sie in einen Betrieb gehen und dort ein 
Praktikum absolvieren. Zusätzlich haben sie an einem Tag an einer 
kooperierenden Berufsschule (derzeit die Werner-von-Siemens-Schule und 
die Käthe-Kollwitz-Schule)   berufsbildenden Unterricht, so dass sie 
verschiedene Berufsfelder theoretisch und auch praktisch kennenlernen. 
Ziel der Schüler in dieser Klasse ist es, am Schuljahresende einen 
Hauptschulanschluss oder sogar einen qualifizierenden 
Hauptschulabschluss zu erlangen.