Aktuelles

Stimmungsvolle Abschiedsfeier in der Naunheimer Kulturhalle unter dem Motto „Wir sind groß!

Die Abgänger singen gemeinsam ihr Abschlusslied "Wir sind groß"

Juli 2016 Mit den Beiträgen der Abschlussklassen erlebten die Gäste in der Naunheimer Kulturhalle einen unterhaltsamen Abend. Schulleiter Friedbert Wegerle zitierte in seiner Abschlussrede den Physik-Nobelpreisträger Dan Shechtmann: „Soziale Fähigkeiten sind genauso wichtig, wie das Fachliche. Eine Gesellschaft, die solche Dinge lehrt, hat Erfolg. In diesem Sinne müssen wir auch die Schulbildung ausrichten.“ Schulelternbeiratsvorsitzender Holger Pagels bedankte sich bei Eltern und Lehrern für das gute Miteinander und gab den Abgängern den Wunsch mit auf den Weg, sich als demokratische Mitbürger an der Gestaltung unserer Gesellschaft aktiv zu beteiligen.

 

Als Bester von 34 Hauptschulabgängern erhielt Berat-Seydan Cekici einen Preis, als Beste von 41 Abgängern mit einem Realschulabschluss wurde Laura Wagner geehrt. Bei den 59 Abgängern, die in die Gymnasiale Oberstufe versetzt wurden, waren in der „Spitze“ zwei Schülerinnen und ein Schüler dicht beisammen: Aleksandra Modic (1,0), Tina Lorch (1,08) und Nicolas Wiefelspütz (1,08).

 

Zum Abschluss versammelten sich alle Abgänger auf der Bühne und verabschiedeten sich mit dem für diesen Anlass sehr passenden Lied „Wir sind groß!“ von „ihrer“ Bebelschule. mehr

Wir gratulieren zum hervorragenden Abitur

Der Schulleiter der Goetheschule überreicht das Abizeugnis

Juni 2016

Wir gratulieren unserer ehemaligen Schülerin Felicitas Keil ganz herzlich zu einem hervorragenden Abitur. Felicitas hat nach einem einjährigen USA-Aufenthalt ihren schulischen Weg an der Goetheschule in Wetzlar fortgesetzt und als Jahrgangsbeste mit dem Notenschnitt 1,0 abgeschlossen. 

J.P. Morgan Corporate Challenge

Juni 2016

Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist ein Lauf für Teamgeist, Kollegialität, Fairness, Kommunikation und Gesundheit.

 

An dem Lauf über eine Strecke von 5,6 Kilometern (3,5 Meilen) können fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Firmen unterschiedlicher Branchen teilnehmen. Insgesamt gingen dieses Jahr ca. 70.000 Läuferinnen und Läufer an den Start.

 

Das Team der Bebelschule: Julia Galuschka, Maurice Bechtum, Anette Caesar, Sedric Haus, Agnes Adamietz

 

Bereits zum zweiten Mal hat ein Team unserer Schule teilgenommen und mit Julia Galuschka diesmal sogar die Siegerin bei den Damen gestellt. Unser Team lief insbesondere auch aus Solidarität zu einer erkrankten Kollegin. mehr

 

 

Die schnellste Frau des Laufes: Julia Galuschka

 

Bei diesem Lauf geht es erst in zweiter Linie um Sport, wichtiger sind Werte, die insbesondere auch an unserer Schule als erstrebenswert betrachtet werden: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist der größte Firmenlauf weltweit und der größte Lauf in Europa überhaupt. mehr

 

Bebelschule in Concert

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 schließen den Abend ab mit "Always Friends", einstudiert und begleitet von Stefan Lückel

April 2016 Johanna Fabel und Eric Hardt führten gekonnt durch einen sehr unterhaltsamen Abend. Solisten, Tanzgruppen und Chöre boten den zahlreichen Gästen ein tolles Programm aus Musik und Poesie. Künstlerische Gestaltung und Organisation lagen in den Händen von Andreas Schmitz und Stefan Lückel. 

Besuch aus Kanada

Nicole Mayr, Fallon Weislein, Luise Weber, Katja Grumbach

März 2016

 

Für drei Monate besucht uns die kanadische Austausch-schülerin Fallon Weislein. Sie ist Gast bei Luise Weber, die zuvor schon drei Monate in Kanada verbracht hat. Von kanadischer Seite wird der Austausch von Nicole Mayr betreut, die verantwortliche Lehrerin an der Bebelschule ist Katja Grumbach.

 

Insgesamt sind 18 kana-dische Schülerinnen und Schüler an hessischen Schulen zu Besuch.

Drei Mitglieder des Kollegiums werden zum 31.01.2016 in den Ruhestand verabschiedet

Jens Hormann (Personalratsvorsitzender), Norbert Nachtigall, Friedbert Wegerle (Schulleiter), Ulrike Schmidt, Helmut Bill

Verabschiedung von Frau Dr.  Barbara Greis 

Friedbert Wegerle, Dr. Barbara Greis, Carl-Peter Greis, Angelika Mann, Holger Pagels, Julia Weber, Simone Vetter, Meike Lauer, Angela Berkenkamp

09.12.15  Von Anfang an hat Frau Greis  unsere Schulbibliothek, die seit 1984 besteht und damit eine der ältesten Schulbibliotheken des  Kreises ist,  betreut und unsere über 6000 Medien verwaltet.  Die Lehrkräfte, die sich um die Bibliothek gekümmert haben, haben in dieser Zeit schon mehrfach gewechselt. Die Aufbauarbeit vor über 30 Jahren machte Frau Greis gemeinsam  mit Ulla Barnewold, dann kam Karin Bökel und inzwischen ist Julia Weber unsere Bibliothekslehrerin. Auch die Bücher und anderen Medien müssen in einer Bibliothek regelmäßig ausgetauscht werden. Sogar das Verwaltungssystem wurde vor 10 Jahren umgestellt vom damals üblichen "Karteikasten" auf  EDV  und die  Schulbibliothek der ABS hat sich in diesem Zusammenhang  als eine der ersten  Bibliotheken  dem Bibliotheksverband IMeNS angeschlossen. Aber durch all diese Wechsel hindurch blieb Frau Dr Greis unserer Schulbibliothek treu und arbeitete dort mehrmals in der Woche für uns. Und nicht etwa weil sie sich zur Ruhe setzen will, hört sie mit 75 Jahren nun auf damit, sondern weil sie mehr Zeit braucht für ihre anderen Ehrenämter z.B. in der Politik. Schweren Herzens lassen wir sie gehen und danken ihr von Herzen für über 30 Jahre wichtige, ehrenamtliche Tätigkeit an unserer Schule. 

Grenzenlose Liebe

In fünf spannenden Kapiteln erzählen Schülerinnen und Schüler der 10B eine Ost-West-Liebesgeschichte von Helma und Achim, die in der DDR beginnt und nur bestehen kann, wenn sie flüchtet. zum blog

Europahaus in Aurich

Auch im Dezember 2015 besuchte eine Schülergruppe für eine Woche das Europahaus in Aurich. Das Thema des Seminares war in diesem Jahr „Was uns das Essverhalten anderer Nationen erzählt – Unterschiede zwischen Industrieland und Entwicklungsland“. Seminarsprache war wie immer Englisch. mehr

Delf-Diplome

Schülerinnen und Schüler Niveau A1 und A2

Félicitations! Auch im vergangenen Schuljahr war es wieder soweit, 18 Schülerinnen und Schüler erhielten an der August-Bebel-Gesamtschule ihre DELF-Diplome, die international anerkannten Nachweise für ihre Französischkenntnisse. Sechs Schülerinnen und Schüler stellten sich dem Niveau A1, drei dem Niveau A2 und neun dem sehr anspruchsvollen Niveau B1. Heike Burzel und Oliver Hahn, die die vorbereitende DELF-AG leiten, freuten sich besonders über diesen Erfolg, vor allem dass sich so viele Schüler freiwillig zwei Prüfungsabschnitten stellten und zusätzlich noch einen Samstag in der Schule verbrachten. Die Erfolgsquote an der August-Bebel-Gesamtschule lag auch dieses Mal wieder bei 100%.
Auch im laufenden Schuljahr wird die DELF-AG wieder auf drei Niveaus angeboten!

Schülerinnen und Schüler Niveau B1 mit ihrem Lehrer Oliver Hahn